Samstag, 26. Oktober 2013

Catrice - Camouflage Cream

Hi liebe Beautyschwärmer,

ich benutze noch immer meinen Studio Finish Concealer NC15 von MAC, mit dem ich zwar nicht so zufrieden bin, aber den ich eigentlich auch nicht wirklich schlecht finde. Ich möchte mir noch immer den Giorgio Armani Concealer besorgen, aber da so viele von der Catrice Camouflage Cream geschwärmt haben und dieser fast nichts kostet, habe ich ihn mal ausprobiert. 
Produktinformation 
Preis: ca. 2,99€
Inhalt: 3g
Farbe: 010 Ivory (gelbstichiges Beige) 

Design 
Die Camouflage Cream befindet sich in einem schwarzen Plastikdöschen, bei dem sich der Deckel abschrauben lässt. Erinnert mit leicht an meinen MAC Concealer, aber dieser lässt sich aufklappen. 

Textur & Auftrag 
Die Camouflage ist sehr fest in seiner Konsistenz. Auf vielen Blogs habe ich gelesen, dass dieser sehr gut mit der eigenen Körperwärme verschmilzt und sich dadurch besser verteilt  und ausblenden lässt. Anscheinend bin ich eine Frostbeule, denn ich hatte wirklich meine Schwierigkeiten ihn mit meinen Fingern zu verblenden. Glücklicherweise funktionierte es aber sehr gut mit einem Concealer Brush mit Synthetikborsten. Es gibt 3 Nuancen in der Drogerie, ich habe mich für Ivory entschieden, da die anderen mir eindeutig zu dunkel waren. Ivory ist mir persönlich jedoch ein Ticken zu gelbstichig, dies gefällt mir nicht so sehr, aber auch nicht so schlimm, dass ich unbedingt ein Farbunterschied unter meinen Augen feststelle. Die Cream fühlte sich etwas schwer unter den Augen an und über den Tag habe ich einfach bemerkt, dass etwas unter meinen Augen liegt. Sie hat eine gute Deckkraft, aber hat meine Augenringe nicht komplett abdecken können, aber dies hat bis jetzt noch kein Concealer geschafft. 

Haltbarkeit 
Gerade am Außenwinkel und im unteren Bereich des Auges habe ich Falten und diese werden im Laufe des Tages durch die Camouflage nur noch mehr betont. Die Cream sammelt sich an diesen Stellen unschön ab. Diese Problematik habe ich allerdings auch mit dem Concealer von MAC, somit liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit daran, dass cremige Concealer nicht so für mich geeignet sind. 
Vergleich zum MAC Studio Finish Concealer NC15 
Zwar haben beide Concealer eine cremige Textur, doch die von Catrice ist um einiges fester und lässt sich dadurch nicht so schön verblenden. Der MAC Concealer dagegen lässt sich viel leichter auf den Augen auftragen und liegt auch sehr leicht auf der Haut. Sie verschmilzt besser mit der Haut, während die Catrice Camouflage eher aufliegt.
Beide Nuancen sind nicht unbedingt genau auf meine Haut abgestimmt, aber ich sehe den Farbunterschied unter den Augen zum Glück nicht wirklich. Der MAC Concealer ist mir persönlich zu hell, ich denke NC20 wäre optimal und die Catrice Camouflage eindeutig zu gelbstichig. Der klare Sieger ist hier eindeutig MAC, da sie eine viel größere Farbpalette anbieten als Catrice.
Sie decken meine Augenringe zwar beide gut ab, aber eine 100%ige Auslöschung, die ich mir eigentlich wünsche, schaffen beide nicht. Beide sammeln sich im Laufe des Tages auch unschön um meine Fältchen an, somit sind sie beide diesbezüglich eher nicht so zufriedenstellend. 

Fazit 
Ich gebe Concealer und Camouflage überwiegend auf  meine dunklen Augenringe und decke damit ungern Pickel ab, weil ich immer das Gefühl habe, dass der Pickel noch mehr zum Vorschein kommt, weil er meist so zugespachtelt aussieht. Daher kann ich euch nur etwas über den Auftrag unter dem Auge berichten. Mit dem Farbton und der Deckkraft kann man defintiv leben, das Tragekomfort und die  Textur sagt mir bei dieser Camouflage jedoch nicht so sehr zu. Mir gefällt mein Mac Studio Finish Concealer zwar besser, aber dieser ist auch nicht unbedingt mein heiliger Gral. Ich muss mich mal an einem Giorgio Armani Counter matchen lassen und endlich deren Concealer austesten. 

Welche Concealer könnt ihr mir empfehlen, die eher nicht so cremig sind?

Eure BoB

Kommentare:

  1. Ja, der von Armani ist wirklich super.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab derzeit den von Maybelline, der ist ok. Deckt zwar nicht soo gut wie das Camouflage aber dafür setzt es sich nicht so unschön ab. Das mochte ich beim Camouflage überhaupt nicht und nach ein paar Stunden sah ich schlimmer aus als ohne concealer -.-"

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe sie auch, aber noch nicht sehr oft benutzt. Ich mag meine Alverde Camouflage aber jetzt schon lieber!

    AntwortenLöschen
  4. Klingt gar nicht schlecht... Aber ich konnte nur nicken, als ich las, das bisher kein Concealer die Augenringe richtig gut abdecken konnte:-(
    Ich nutze derzeit den Concealer von L'oreal Magique. Ich finde ihn ganz hilfreich und derzeit mein Favorit.

    AntwortenLöschen
  5. Ist jetzt schon eine ganze Weile her, aber: Hast Du inzwischen einen guten Concealer gefunden? Hab leider noch nichts wirklich gutes gefunden... Oder eine gute Augencreme?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein noch nicht wirklich. Ich benutze zur Zeit immer abwechselnd den Fit Me Concealer von Maybelline und den Giorgio Armani Concealer. Beide sind sich sehr ähnlich, sie kriechen nicht so in die Fältchen, dass finde ich schon gut, dafür decken sie allerdings weniger, zumindest bei meinen Augenringen. Derzeit benutze ich die Augencreme Augentrost von alverde. Ich bin sehr zufrieden mit ihr, gerade für den Alltag. Abends könnte sie für mich etwas reichhaltiger sein, aber nichtsdestotrotz hat sie Trockenheitsfältchen gut bei mir gemildert.

      LG BoB

      Löschen